Wie du einen erfolgreichen Blog aufbaust,
von dem du gut leben kannst
(und der dir Spaß macht)

Warum gut 80% der Blogs da draußen niemals erfolgreich werden

Bah!

Ich spuckte auf den Boden. Ich war schockiert.

Ich hatte gerade Urin getrunken – und zwar von einem Menschen.

Warum? Aus Versehen...

Ich dachte, es wäre Orangensaft. Jemand hatte zuvor in ein Glas gepinkelt und es in der Küche abgestellt. Ich war am Ende der Dumme, der das gelbe Zeug trank.

Das ist eine wahre Geschichte, ich war damals noch in der Grundschule.

Doch warum erzähle ich sie dir?

Ich möchte eins klar machen: Gut verpackte Pisse schmeckt immer noch nach Pisse. Gut verpackte Kacke ist immer noch Kacke.

Klar, man kann sie verkaufen und das schnelle Geld machen. Doch weit kommt man damit nicht.

Was hat das Ganze mit Bloggen zu tun?

Das verrate ich dir: Ein erfolgreicher Blog besteht aus 3 Säulen.

Die erste Säule ist der Inhalt, dein geschriebenes Wort, dein Schreibstil.

Die zweite Säule ist das Marketing und die dritte Säule ist die Monetarisierung – sprich: wie du aus deinem Blog eine Geldmaschine machst.

Was mich in der Blogging-Welt da draußen aufregt: 80 Prozent konzentrieren sich auf Säule 2 und 3.

Alle wollen ihren Blog bekannt machen. Alle wollen das große Geld machen.

Doch wer will sich um die erste Säule kümmern? Den Inhalt?

Kaum jemand.

Und das ist auch der Grund, warum locker 80 Prozent aller Blogs nie wirklich bekannt werden: Ihnen fehlt die erste Säule.

Guter Inhalt, also gute Texte, sind der erste und wichtigste Schritt für einen erfolgreichen Blog.

Alles andere ist der Versuch, Pferdekacke zu verpacken und zu verkaufen.

Langfristig funktioniert das nicht.

Wie du einen erfolgreichen Blog aufbaust, ohne ein schmieriger Online-Marketer zu werden

Ganz viele Blogging-Tipps da draußen sind eins: Tricks.

Mit kurzfristigen Maschen sollen Besucher angelockt werden (Blogparaden, Gewinnspiele, SEO-Tricks, Facebook-Werbung, blablablah.)

Man strampelt und strampelt – und am Ende kommt nichts raus.

Bloggen ist ein verdammt hartes Business und wie in jedem Business gibt es Scharlatane, die behaupten, dass es leicht wäre.

Schmierige Online-Marketer wollen dir für 7 Euro ein Millionenpublikum geben... Was für ein Quatsch. Ich habe das alles schon erlebt.

Du kannst sehr leicht in die falsche Richtung laufen und deine Energie verbrennen.

Ich weiß das, weil ich schon 7 Blogs gestartet habe, die alle erfolglos waren.

Warum?

Weil ich mit Säule 2 und 3 anfing und mir nicht die Mühe machte, großartigen Inhalt zu produzieren.

Ich verkaufte Affenkot.

Heute ist alles anders...

Mein Blog wächst heute praktisch von selbst. Wenn ich einen ganzen Monat lang keinen Finger krümme, dann bekomme ich mehr als 300 neue E-Mail-Abonnenten.

300!

Ohne, dass ich überhaupt etwas tue. Ich poste nichtmal bei Facebook...

Wie ist das möglich?

Weil ich langfristig denke – und handle. Ich fahre jetzt die Früchte meiner Arbeit ein. Ich habe eine solide und unerschütterliche erste Säule aufgebaut – die zweite und dritte Säule sind da ein Kinderspiel.

Wenn die erste Säule steht, dann musst du dich nicht abstrampeln. Du musst nur noch darauf aufbauen.

Du musst auch nicht deine Seele verkaufen und allerhand „Marketing-Tricks“ anwenden oder das Geld aus deinen Lesern quetschen – die erste Säule ist die Grundlage für ehrlichen und entspannten Erfolg als Blogger.

Mit großartigen Inhalten steht dir nichts mehr im Wege.

Doch wie erstellt man großartige Inhalte? (Säule 1)

Und wie mache ich diese Inhalte zu Geld? (Säule 3) Wie bekomme ich mehr Reichweite? (Säule 2)

Das zeige ich dir hier im Schreibclan.

Hier im Schreibclan verrate ich dir, wie du alle 3 Säulen erfolgreich aufbaust.

Der Schreibclan
Der Online-Kurs für erfolgreiche Blogger, die sich ein lukratives Publikum aufbauen wollen

Schauen wir darauf, was du im Schreibclan lernst:

Du lernst so zu schreiben, dass Menschen dich lesen.

Du lernst Artikel zu schreiben, die dir ein Publikum aufbauen. Und seien wir ehrlich: Nichts ist heutzutage wertvoller als ein Publikum.

Red Bull schießt Menschen ins All und lässt Autos fliegen. Alles nur aus einem Grund: Red Bull will deine Aufmerksamkeit. Aufmerksamkeit ist die Währung des 21. Jahrhunderts. Geld kann man beliebig vermehren, Aufmerksamkeit ist begrenzt – deshalb ist sie so wertvoll.

Aufmerksamkeit kann man sich heute nicht mehr kaufen. 99,9 Prozent der Bannerwerbung im Internet wird ignoriert.

Aufmerksamkeit muss man sich verdienen.

Und genau hier kommt der Schreibclan ins Spiel: Du lernst so zu schreiben, dass du es verdienst, gelesen zu werden.

Wenn du alles lernst, was ich dir im Schreibclan zeige, dann steht nichts mehr zwischen dir und einem Publikum. Außer vielleicht du selbst – denn wer das Gelernte nicht anwendet, kann auch keine Ergebnisse sehen.

Im zweiten Schritt lernst du, wie du das Geschriebene auch verbreitest. Sprich: Wie du mehr Traffic bekommst. Dabei gehe ich auf Themen ein wie Google, Social Media und auch ein paar Kanäle, die nur Insider kennen.

Im dritten Schritt lernst du, wie du das gewonnene Publikum zu Fans machst, die gerne von dir kaufen – und dir auch noch dankbar sind.

Was kostet der Schreibclan?

Was kostet ein Publikum?

Oder anders gefragt: Was ist dir ein Publikum wert?

Wie viel würdest du geben, damit Menschen dir zuhören?

Unternehmen wie Red Bull und Coca Cola zahlen Millionen. Andere Blogger haben mir persönlich einen Stundensatz von 150€ netto gezahlt, damit ich Ihnen das Bloggen beibringe.

Um dir mein ganzes Wissen weiterzugeben, müsste ich mich täglich mit dir 2 Stunden zusammensetzen – ca. 30 Tage lang. Damit wären wir bei 9.000 Euro (einige Coaching-Kunden haben bei mir in der Tat schon vierstellige Summen investiert).

Doch ich habe auch gemerkt, dass meine Zeit und das Geld meiner Kunden begrenzt ist. Treffen wir uns also in der Mitte.

Der Preis für den Schreibclan liegt bei 97 Euro monatlich.

Du findest, das ist teuer?

Ich verrate dir mal ein Geheimnis: Ich zahle jeden Monat 150 € für meine Weiterbildung. Jeden. Monat. (Ja, ich bin Mitglied in mehreren Mitgliederbereichen und lerne von anderen Bloggern).

Und jedes Mal, wenn ich mehr in meinen Blog investiert habe, habe ich auch mehr rausbekommen.

Mittlerweile verdiene ich mit meinem Blog in manchen Monaten fünfstellig. Das kannst du auch. Zwar nicht sofort, aber nach einiger Zeit, wenn du dran bleibst.

Dagegen sind 97 Euro nur Taschengeld. Sehr gut investiertes Taschengeld.

Was bringt dir der Schreibclan?

Die kurze Antwort: Ein lukratives Publikum.

Die lange Antwort: Der Schreibclan gibt dir alle Werkzeuge in die Hand, die du brauchst, um großartig zu schreiben und einen erfolgreichen Blog aufzubauen. In erster Linie ist der Schreibclan für Blogger, aber auch für alle Unternehmer und Einzelkämpfer, die ihr Business mit einem Blog vorwärts bringen wollen.

Der Schreibclan zeigt erprobte und zeitlose Wege zu gutem Stil. Deine Art zu Schreiben wird sich für immer verändern – deine Leser werden es dir danken.

Weiterhin lernst du, wie du aus deinem Blog eine Geldmaschine machst. Wie du Reichweite aufbaust und Umsatz generierst.

Achtung: Du lernst keine trockene Theorie. Alles ist für Praktiker gedacht, die echte Ergebnisse sehen wollen. Alles kann man sofort umsetzen.

Das bekommst du im Schreibclan

  • 30+ HD-Videolektionen
  • Praktische Checklisten zum Ausdrucken
  • Unterhaltsame und intensive PDF-Lektionen
  • Updates und regelmäßig neue Lektionen
  • E-Mail-Support

Kostenlose Probelektion ansehen:

Der beste Blogging-Support im Netz
(Wert: 100 € pro Monat)

Du erhältst innerhalb deiner Mitgliedschaft Premium-Email-Support. In der Regel steht dieser nur meinen Coaching-Klienten zu.

Doch als Mitglied des Schreibclans bekommst du – wenn du mich fragst – den besten E-Mail-Support für Blogger, den es im Netz gibt. 

Bei den meisten Kursen wirst du alleine gelassen und bei Fragen musst du zusätzlich Geld auf den Tisch legen. Bei mir nicht. Mein E-Mail-Support kostet in der Regel 100 € pro Monat. Damit ist allein der E-Mail-Support schon das Geld wert.

Aber: Ich bin nicht dein Korrekturleser. Ich schaue auch nicht über Seiten drüber und gebe auch kein Feedback zu bestimmten Texten. Ich beantworte Fragen, die konkret sind und nach einer Lösung suchen. Es unterliegt auch meinem Ermessen, ob ich die Frage beantworte oder nicht. Aus dem Grund, weil einige den Support schamlos ausnutzen und allerhand Dummheiten fragen und damit Zeit rauben, um echte Probleme zu lösen. Es ist also nur zu deinem Besten.

Modul 1: Die Schreibschule
(Wert: 300 €)

  • Lektion 1: Wie du einen Blogartikel genial strukturierst und spannend aufbaust
  • Lektion 2: Wie eine einzige Regel deine Texte großartig macht (sofort umsetzbar)
  • Lektion 3: Wie du Überschriften schreibst, die Leser anziehen wie ein Magnet
  • Lektion 4: Wie du einen spannenden Einstieg schreibst (+ 10 Vorlagen für den ersten Satz)
  • Lektion 5: Der Schreibtrick, der deinen Schreibstil sofort verbessert
  • Lektion 6: Das Gebot der Sparsamkeit und wie es deine Texte verbessert
  • Lektion 7: Drei Anfängerfehler, die deine Texte unnötig kompliziert machen – und wie du sie vermeidest
  • Lektion 8: Vorsicht: Die 3 Arten von Wörtern, die deine Texte schwächen
  • Lektion 9: Aktiv oder Passiv? Wie du mit der richtigen Form kürzer und knackiger schreibst
  • Lektion 10: Finger weg von Redewendungen + Was du stattdessen verwenden solltest
  • Lektion 11: Flotter Satzbau – Wie du Sätze schreibst, die flutschen
  • Lektion 12: Editing – Wie du aus einem schlechten Entwurf ein Meisterwerk machst
  • Lektion 13: Das Geheimnis, warum ein Text bis zum Schluss gelesen wird
  • Lektion 14: Wie du die Gunst deiner Leser gewinnst und warum das so wichtig ist
  • Lektion 15: 7 effektive Wege, um einen Blogartikel zu beenden
  • Lektion 16: Storytelling – 3 Werkzeuge, um bessere Geschichten zu erzählen
  • Bonuslektion: Wie du als Autor zur Marke wirst und damit deinen Wert steigerst
  • Die ultimative Checkliste: 11 Dinge, die du bei jedem Blogartikel beachten musst

Modul 2: Wie du einen erfolgreichen Blog startest und von Tag 1 hunderte Leser hast
(Wert: 100 €)

  • Lektion 1: Wie du ein Blog-Thema findest, das Geld bringt UND dir Spaß macht
  • Lektion 2: Mache den ultimativen Blog-Test, bevor du einen Blog startest. Ist dein Blog ein Rohrkrepierer?
  • Lektion 3: Wie du einzigartig im Meer von gleichartigen Bloggern wirst
  • Lektion 4: Die Blog-Launch-Formel – Wie du mit nur 5 Artikeln 500 E-Mail-Abonnenten gewinnst – bevor du den Blog startest

Modul 3: Blog-Technik - Installiere und baue einen professionellen Blog (ohne Vorkenntnisse)
(Wert: 100 €)

  • Lektion 1: Finde eine Domain, die Menschen UND Google gefällt
  • Lektion 2: Wie du einen Blog in 5 Minuten installierst – beim besten Hosting
  • Lektion 3: Die ersten (und wichtigsten) Schritte in Wordpress
  • Lektion 4: Die wichtigsten Seiten eines Blogs und wie du sie erstellst
  • Lektion 5: Wie du einen multimedialen Blogartikel erstellst und publizierst
  • Lektion 6: Die 8 wichtigsten Wordpress-Plugins, die jeder Blogger haben muss

Modul 4: Blog-Marketing – Traffic und Reichweite für deinen Blog (und zwar schnell)
(Wert: 150 €)

  • Lektion 1: Steigere deinen Traffic um 7780% – mit nur einem Artikel
  • Bonus Kurs: Hack Google - Wie du bei Google auf Seite 1 landest und tausende von Besuchern bekommst (insgesamt 7 Lektionen)
  • Weitere Lektionen folgen in Kürze...

Modul 5: Blog-Monetarisierung – Mache aus deinem Blog eine Geldmaschine
(Wert: 50 €)

    • Das Publikums-Business-Modell: Das beste Geschäftsmodell aller Zeiten und wie du es konkret umsetzt (in 5 Schritten)
  • Lektion 1: Verdiene 3000 Euro pro Monat – mit einer 8-Stunden-Woche

Was sagen andere über mich?

Mehrere Jahre lang haben mir Kunden 100€ pro Stunde bezahlt, damit ich ihnen das Schreiben und Bloggen beibringe.

Doch meine Zeit ist begrenzt. Also habe ich den Schreibclan erschaffen, um mein Wissen gebündelt weiterzugeben.

Hier sind ein paar Testimonials meiner Coaching-Kunden:

Anke Schulz Betriebsratshelden.de

Walter ist für mich der beste Schreibcoach der Welt.

Georg RittstiegGeorgrittstieg.com

Ich weiß jetzt, was funktioniert und was nicht. Walter hat mir Tage oder sogar Wochen der eigenen Recherche erspart und mir die Sicherheit gegeben, jetzt auf dem richtigen Weg zu sein.

Dr. Jürgen NawatzkiETF-Blog.de

Ich habe nach der grundlegenden Überarbeitung meines Blogs jetzt wesentlich mehr Newsletter-Anmeldungen – und in der Liste liegt ja bekanntlich das Geld.

Das sagen Mitglieder des Schreibclans:

Elisa Gratiasflohbair.com

Ich finde die Schreibschule absolut gelungen. Die Lektionen sind logisch aufgebaut, nicht zu lang und nicht zu kurz, teilweise sehr unterhaltsam und alle extrem hilfreich.

Ich habe wirklich das Gefühl, meinen Schreibstil verbessert und meine Artikel optimiert zu haben. Natürlich brauche ich nun noch mehr Übung, um alles Wissen nach und nach natürlich anzuwenden.

Dazu ist die Bonus-Checkliste vom Ende einfach der Hammer, da sie wirklich praktisch für den Alltagsgebrauch beim Schreiben ist und sogar noch einmal auf die genauen Lektionen verweist, falls das ein oder andere in Vergessenheit geraten ist.

Das besondere Plus: Dass man bei jedem Einloggen dort weitermachen kann, wo man aufgehört hat, auch wenn man selbst gar nicht mehr weiß, wo das war. Genial!

Jürgen Nowara
Blog ist noch im Aufbau...

Du hast dich mal wieder selbst übertroffen :)

Schritt für Schritt werden alle wichtigen Dinge so erklärt, dass selbst ich sie verstehen kann.

Vielen Dank dafür. Das ist echt vorbildlich.

Ulrike Seumel
dogitright.de

Danke für den coolen Kurs. Ich blogge schon über zwei Jahre (und das jetzt nicht unerfolgreich) - aber ich habe nur zwei der Lektionen bisher durchgearbeitet und mit deren Hilfe zwei Blogartikel strukturiert und geschrieben.

Der erste Artikel wird täglich 100 Mal angeklickt (ohne jede Werbung) und erscheint bald in einer Zeitung. Und der zweite Artikel hat bei Facebook eine organische Reichtweite von 23.000 Menschen erreicht, mir 70 neue Fans eingebracht und wurde 200Mal geteilt. (Meine FB-Seite zählt 3000 Fans.)

Ich kann nur sagen: Geil! Innerhalb von 2 Tagen würde er 6000 Mal angeklickt. Ich bin gespannt, was noch kommt, wenn ich weiter jedes Mal eine Lektion mehr dazu nehme.

Corinna Maria Pfitzer
corinnamariapfitzer.com

Ich liebe Schreibsuchti und ich liebe den Schreibclan.

Was du mit uns teilst, Walter, ist klar, präzise und strukturiert. Es macht viel Freude die Lektionen durchzugehen und mich bei den eigenen Fehlern zu ertappen.

Dank dem Schreibclan habe ich endlich ein solides Handwerkszeug für clever aufgebaute Blogartikel.

Ich weiß jetzt um die Fallen beim Schreiben bescheid und habe gelernt sie zu umschiffen. Du bringst auf den Punkt, worum es wirklich geht: Texte so großartig zu schreiben, dass sie auch wirklich gelesen werden.

Häufige Fragen und Antworten

Für wen ist der Schreibclan?

Was bekommt man im Schreibclan nicht?

Was kostet der Schreibclan?

Wie kann ich bezahlen?

Gibt es ein Forum?

Was bekomme ich als Bonus?

Welche Module gibt es?

Wie bekomme ich den Zugang?

Bekomme ich eine Rechnung?

Gibt es eine Geld-Zurück-Garantie?

Warum sollte ich jetzt Mitglied werden, wenn doch später noch mehr Lektionen verfügbar sein werden?

Wichtiger Hinweis zur Zahlung

Warum sollte ich länger als 1 Monat bei dir Mitglied sein?

Wie lange gilt die Mitgliedschaft?

Hole dir jetzt ein Paket im Wert von 800 € für nur 97 € monatlich.

Blog-Monetarisierung – Wert: 50 €

Blog-Marketing – Wert: 150 €

Premium E-Mail-Support – Wert: 100 € pro Monat

Schreibschule – Wert: 300 €

Blog-Launch – Wert: 100 €

Blog-Technik – Wert: 100 €

Das alles erhältst du in deiner Schreibclan Mitgliedschaft für nur 97 Euro monatlich.

Du sparst aktuell 703 Euro.

Top